myPT | Kontakt | Hilfe | Impressum

20.10.2017

Home Hardware Video/Audio Games/Konsolen Haushalt Haus/Garten Fon/Fax mehr
Top-Produkte | Neu im Katalog | Top-Tests
SUCHE
  Preislimit von  bis   EUR  
>> >> >> >>

DVB-T-Receiver

   

Preisvergleich von 3 Produkten

     

Kategorien

DVB-T-Receiver
Listenansicht | Bildergalerie Sortierung nach
 
 

Kathrein UFT 676 Digital-TV-Tuner

DVB-T Receiver – Der HDMI-DVB-T Receiver Kathrein UFT 676 ist u.a. mit Scart und HDMI Anschlüssen ausgestattet. Der Tuner bietet EPG und Videotext sowie…
Digital Receiver

ab 74.90 EUR 1 Preis anschauen
 

Telestar TD 2410 T HDTV-Receiver

DVB-T Receiver – Der DVB-T Receiver Telestar TD 2410 T empfängt terrestrisches DVB-Fernsehen. Der HDTV-Empfänger ist mit HDMI, Scart und USB Anschlüssen…
Digital Receiver

ab 79.95 EUR 1 Preis anschauen
 

Strong SRT5302 Terrestrischer-Receiver

DVB-T Receiver – Der terrestrische-Receiver Strong SRT5302 ist mit einem DVB-T Tuner ausgestattet. Er bietet, neben anderen Anschlüssen, Scart, SPDIF und…
Digital Receiver

ab 35.95 EUR 1 Preis anschauen
 

DVB-T-Receiver Preisvergleich in Digital Receiver; Preise von 3 Produkten vergleichen (Stand: 20.10.17)

Tipps & Ratschläge rund um DVB-T-Receiver •

Ratgeber zum DVB-T-Receiver Kauf

Wer sich im Fachhandel auf die Suche nach einem TV-Receiver zwecks komfortablem Fernsehempfang im heimischen Wohnzimmer begibt, dürfte schnell feststellen, dass es hierbei einige unterschiedliche Ausführungen zu entdecken gibt. Neben den weit verbreiteten DVB-S-Receivern, die in Kombination mit einer eigenen Satellitenschüssel auf dem Dach oder Balkon verwendet werden, sowie den alternativ erhältlichen DVB-C-Receivern für kabelgebundenen Fernsehempfang bieten diverse Händler in Form von DVB-T-Receivern auch eine weitere Variante innerhalb ihres Portfolios an. Unter welchen Umständen ein DVB-T-Receiver zum Einsatz kommen sollte und welche Kriterien Sie beim Kauf beachten sollten, verrät der nachfolgende Artikel.

Grundlegende Informationen über DVB-T-Receiver

DVB-T wird umgangssprachlich auch als "Überall-Fernsehen" bezeichnet und kommt insbesondere dann zum Einsatz, wenn ein herkömmlicher Fernsehempfang via Satellitenschüssel oder Kabel aufgrund von unterschiedlichsten Einschränkungen nicht möglich ist. Der wohl größte Vorteil dieser terrestrischen Übertragungsmethode liegt darin, dass sich der Empfang des eigentlichen Fernsehprogramms denkbar einfach gestaltet: Nach der Anschaffung eines DVB-T-Receivers kann dieser verschiedenste Sender durch die Verwendung einer handelsüblichen Zimmerantenne empfangen, in Gebieten mit schwächerem Sendesignal kann das Gerät alternativ im Handumdrehen an eine vorhandene Haus- oder Dachantenne gekoppelt werden.

Ein klarer Nachteil bei dieser Art des Fernsehkonsums ist hingegen die deutlich eingeschränkte Senderauswahl: Mit einem DVB-T-Receiver lassen sich in der Regel nur rund 30-35 Programme empfangen.

DVB-T-Receiver: Das sollten Sie beim Kauf beachten

DVB-T-Receiver lassen sich in zahlreichen Ausführungen und Preisklassen im Handel erwerben. Wer seine Fernsehinhalte ohnehin nur in den eigenen vier Wänden empfangen möchten, kann sich hierbei ohne Bedenken für ein preiswertes Modell entscheiden, für TV-Konsum unterwegs stehen hingegen luxuriösere Ausführungen zur Auswahl bereit. Ein besonderer Vorteil des DVB-T-Receivers ruht in der Tatsache, dass er sich an nahezu jedem erdenkbaren Ort (terrestrische Reichweite vorausgesetzt) für den Empfang von Fernseh- bzw Radioinhalten prädestiniert - Besonders kleine DVB-T-Empfänger in USB-Stick-Form lassen sich beispielsweise unterwegs in das eigene Notebook oder Netbook einstecken. Wer mit seinem zukünftigen DVB-T-Receiver auch Fernsehsender aufnehmen möchte, sollte bereits bei der Vorauswahl auf ein Modell samt integrierter Festplatte oder alternativer Anschlussmöglichkeit einer externen Festplatte achten, für die Aufnahme eines Programms inklusive gleichzeitiger Betrachtung eines anderen Senders wird jedoch ein spezieller Twin Tuner benötigt. Neuere DVB-T2-Receiver sind, ebenso wie alternative DVB-S2-Receiver, zudem mit einer um bis zu 30% höheren Datenrate sowie einer Unterstützung für HDTV-Sender ausgerüstet.

Übrigens: Für fernsehbegeisterte Verbraucher, die auch im Urlaub oder auf dem Campingplatz nicht auf ihre Lieblingssender verzichten möchten, lassen sich im Handel auch praktische Kombinations-Receiver erwerben, welche sowohl einen Fernsehempfang via DVB-T, als auch via DVB-S (Mini-Satschüssel benötigt) unterstützen.

 

  © 2017 by PreisTrend