myPT | Kontakt | Hilfe | Impressum

20.10.2017

Home Hardware Video/Audio Games/Konsolen Haushalt Haus/Garten Fon/Fax mehr
Top-Produkte | Neu im Katalog | Top-Tests
SUCHE
  Preislimit von  bis   EUR  
>> >> >> >>

Grafikkartenkühler

   

Preisvergleich von 15 Produkten

     

Kategorien

Grafikkartenkühler
Hersteller:
     
Listenansicht | Bildergalerie Sortierung nach
 
 

PowerColor Radeon R7 240 V2 OC Aktiv 2048MB

PowerColor Grafikkarte – PowerColor R7 240 Radeon Grafikkarte NVIDIA - PCI-e, 2GB GDDR3, HDMI, 1 GPU, DVI, VGA
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 58.85 EUR 7 Preise vergleichen
 

Akasa AK VCX-01

Videokarten- und Chipsatz-Kühlerkit – Akasa AK VCX-01; Videokarten- und Chipsatz-Kühlerkit; Aluminium
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 20.80 EUR 1 Preis anschauen
 

Lian Li BS-07B - 140mm

140mm VGA Kühler – Lian Li BS-07B - Grafikkartenlüfter - 140 mm - Drehgeschwindigkeit: 1000 U/min.
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 15.22 EUR 1 Preis anschauen
 

Arctic Cooling Accelero Twin Turbo 690 - 120mm

Grafikkartenlüfter – Arctic Cooling Accelero Twin Turbo 690 - Grafikkartenlüfter - Aluminium - 120 mm - Lüfterlager: Dynamisches Fluid-Lager -…
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 37.95 EUR 1 Preis anschauen
 

Arctic Cooling Accelero Mono Plus - 120mm

120mm Grafikkartenlüfter – Arctic Cooling Accelero Mono PLUS - Grafikkartenlüfter - 120 mm - Lüfterlager: Dynamisches Fluid-Lager - Drehgeschwindigkeit:…
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 30.15 EUR 11 Preise vergleichen
 

Prolimatech MK-26

Multi-VGA-Kühler – Prolimatech MK-26 - Grafikkarten-Kühler - Aluminium nickelbeschichtet - Wärmerohrtechnologie.
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 68.37 EUR 1 Preis anschauen
 

Arctic Cooling Accelero Xtreme III

Grafikkarten-Kühler – Arctic Cooling Accelero Xtreme III - Videokartenlüfter mit Speicher-Wärmeableitung - Aluminium - 92 mm.
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 55.42 EUR 9 Preise vergleichen
 

Arctic Cooling Accelero L2 Plus - 92mm

Grafikkartenlüfter – Arctic Cooling Accelero L2 Plus; Grafikkartenlüfter; 92 mm
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 15.41 EUR 5 Preise vergleichen
 

Arctic Cooling Accelero Twin Turbo II - 92mm

Grafikkartenlüfter – Arctic Cooling Accelero TWIN TURBO II; Grafikkartenlüfter; Aluminium; 92 mm
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 38.33 EUR 2 Preise vergleichen
 

Titan TTC-CUV1AB(DIY)

Grafikkartenlüfter 40mm – Titan TTC-CUV1AB(DIY); Grafikkartenlüfter; 40 mm
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 14.00 EUR 1 Preis anschauen
 

Arctic Cooling Accelero Xtreme Plus - 92mm

Prozessorkühler – Arctic Cooling Accelero XTREME Plus; Grafikkartenlüfter; 92 mm
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 35.99 EUR 5 Preise vergleichen
 

Coolink SWAP

Grafikkartenkühler - mit Speicher-Wärmeableitung - Kupfer
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 12.12 EUR 1 Preis anschauen
 

Revoltec RS002

Grafikkartenlüfter mit Speicher-Wärmeableitung – Revoltec - Videokartenlüfter mit Speicher-Wärmeableitung; Aluminium und Kupfer; 40 mm
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 129.90 EUR 1 Preis anschauen
 

Zalman VF900-Cu LED

ZALMAN VF900-Cu LED; Videokartenlüfter mit Speicher-Wärmeableitung; Kupfer
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 42.00 EUR 1 Preis anschauen
 

Arctic Cooling Accelero X1

Arctic Cooling Accelero X1; Grafikkartenlüfter
Gehäuse, Zubehör & Modding

ab 3.99 EUR 1 Preis anschauen
 

Preisvergleich in Gehäuse, Zubehör & Modding; Preise von 15 Produkten vergleichen (Stand: 20.10.17)

Tipps & Ratschläge rund um Grafikkartenkühler •

Ratgeber zum Grafikkartenkühler-Kauf

Anspruchsvolle Onlinegamer, die großen Wert auf eine flüssige und fehlerfreie Grafikdarstellung ihrer Spiele legen, kommen um die Anschaffung einer leistungsstarken Grafikkarte nur schwer herum.

Einen klaren Nachteil beinhalten die mit immer höheren Leistungsaufnahmen ausgerüsteten Grafikkarten namhafter Hersteller allerdings allesamt: Da sich ein großer Teil der entstehenden Energieaufnahme in Wärme umwandelt, sind sowohl verschiedenste Hardwarekomponenten innerhalb des Computers, als auch die Grafikkarte selbst akut im Bereich ihrer erwarteten Lebensdauer gefährdet. Damit das verbaute Equipment nicht bereits nach einigen Monaten wieder ausgetauscht werden muss, bieten zahlreiche Hersteller leistungsstarke Grafikkartenkühler innerhalb ihres Produktsortiments an, welche für angenehme Temperaturen im Inneren des PC-Gehäuses sorgen. In unserem nachfolgenden Einkaufsratgeber offenbaren wir, welche verschiedenen Ausführungen sich für welchen Einsatzzweck prädestinieren.

Unterschiede im Bereich Grafikkartenkühler

Egal ob Arctic, Zalman, Thermaltake oder zahlreiche weitere namhafte Hardware-Hersteller:
Das Produktangebot im Bereich Grafikkartenkühler ist immens und für Laien auf den ersten Blick nahezu undurchschaubar. Ganz so viel Auswahl wie im Bereich der eigentlichen Grafikkarten gibt es beim Grafikkartenkühler zwar nicht zu verbuchen, mit aktiven und passiven Kühlern, sowie einfachen Lüftern und speziellen Düsenkühlern stehen jedoch immerhin vier verschiedene Auswahlmöglichkeiten bereit.

Aktive und passive Grafikkartenkühler

Anwender, die großen Wert auf eine hochwertige Kühlung legen, kommen um den Kauf eines aktiven Grafikkartenkühlers nur schwer herum: Diese Ausführung erzielt durch den Einsatz einer speziellen Kühlflüssigkeit, welche mit Hilfe von an Lüfter angeschlossenen Radiatoren gekühlt wird, eine deutlich höhere Kühlleistung, macht sich jedoch oftmals in puncto Geräuschkulisse bemerkbar. Zu den vergleichsweise leiseren Aktiv-Kühlern zählt zweifelsohne die sogenannte Wasserkühlung, welche bei vielen anspruchsvollen PC-Moddern zu den beliebtesten Lösungen zählt. Ganz anders sieht es hingegen bei speziellen Düsenkühlern aus, welche die Flüssigkeit in den Kühlleitungen zudem aufwirbeln und somit für eine bessere Aufnahme, sowie einen besseren Abtransport der Wärme sorgen: Derartige Modelle zählen zwar mit zu den leistungsstärksten Lösungen im Bereich der Grafikkartenkühler, sind für Liebhaber von flüsterleisem PC-Betrieb jedoch nicht zu empfehlen. Als deutlich attraktiver erweisen sich in diesem Bereich die sogenannten passiven Grafikkartenkühler: Zwar nutzen derartige Modelle in der Regel ebenfalls spezielle Kühlflüssigkeiten, werden jedoch nicht zusätzlich mit weiteren aktiven Kühlsystemen verbunden.

Passive Grafikkartenkühler zählen zu den mit Abstand leisesten Kühlsystemen auf dem Markt, ihr Einsatz empfiehlt sich jedoch in erster Linie bei höheren Temperaturgefällen.

Für eine kleine Sensation sorgte im Mai 2012 der namhafte Hardware-Hersteller Arctic: Mit dem "Accelero Hybrid" stellte das Unternehmen den weltweit ersten Hybrid Grafikkartenkühler vor, welcher durch die Kombination von Luft- und Wasserkühlung sowohl deutlich besser kühlen, als auch erheblich leiser arbeiten kann, als herkömmliche Grafikkartenkühler.

Kostengünstige Grafikkartenkühler für Schnäppchen-Freunde

Wer es besonders günstig mag, sollte einen Blick auf herkömmlich aufzusetzende Lüfter werfen, deren Leistungen mit denen eines handelsüblichen Mini-Ventilators zu vergleichen sind. Da derartige Grafikkartenkühler lediglich für eine Aufwirbelung der vorhandenen Wärme innerhalb des PC-Gehäuses sorgen, ist auch die hierdurch erzielte Kühlleistung als deutlich schwächer einzustufen, der Kauf einer solchen Lösung empfiehlt sich somit nicht für einen Einsatz bei besonders leistungsstarken Grafikkarten.

Neue Produkte

PowerColor Radeon R7 240 V2 OC Aktiv 2048MB

 

  © 2017 by PreisTrend