myPT | Kontakt | Hilfe | Impressum

23.10.2017

Home Hardware Video/Audio Games/Konsolen Haushalt Haus/Garten Fon/Fax mehr
Top-Produkte | Neu im Katalog | Top-Tests
SUCHE
  Preislimit von  bis   EUR  
>> >> >>

Nintendo - Infos

       

Hauptmenü •

Trends

Produkt-Hitliste Shopbewertungen Hersteller-Übersicht

Info

Werbung Mitmachen Rechtliches

Informationen zu Nintendo •

Nintendo - Firmenlogo Nintendo auf Google-Maps anzeigenNintendo of Europe GmbH
Nintendo Center
63760 Grossostheim
Weblink: Homepage Fax:
e-Mail:
06026/950308
info@nintendo.de
Nintendo auf Facebook folgenNintendo über TwitterNintendo Videos bei YouTube ansehen

Allgemeines

Der Name Nintendo besteht im Japanischen aus drei Zeichen und bedeutet Pflicht, Himmel und Tempel. Das Unternehmn übersetzt es mit "Lege das Glück in die Hände des Himmels“. Glück kann man eigentlich bei diesen Firmenimperium nicht sagen, denn Nintendo ist auf der ganzen Welt für sehr erfolgreiche Spielekonsolen und Konsolen-Spiele bekannt. Nintendo setzte schon vor Jahrzehnten mit diversen Spielfiguren ein Zeichen und entwickelte Kultfiguren für die damalige und heutige Jugend.

Unternehmensgeschichte

Das Unternehmen Nintendo wurde im September 1889 unter dem Namen "Nintendo Koppai" (Nintendo Spielekarten) in Japan gegründet. Die Hauptproduktion konzentrierte sich damals noch auf die traditionellen Hanafuda Spielekarten. Mit diesen wurde Nintendo auch schnell Marktführer. Der Gründer Fusajiro Yamauchi setzte sich im Jahr 1929 in den Ruhestand und übergab die Firma an seinen Schwiegersohn, der im Jahr 1947 mit dem Vertrieb der Hanafuda Karten ins Ausland begann. Er änderte den Namen der Gesellschaft 1951 in Karuta Nintendo Co. Ltd. um.

Als die Umsätze in den nächsten Jahren zurück gingen schloss Nintendo einen Vertrag mit Disney. Von nun an produzierte das Unternehmen bunte Disney-Motivkarten. Ende der 60er Jahre erschloss sich Nintendo neue Märkte durch die Produktion von Spielautomaten. Weiterhin wurde auch Spielzeug hergestellt. Anfang der 70erJahre stieg Nintendo in den Videospielemarkt ein. 1977 produzierte man eine eigene Spiele-Konsole (Color TV Game 6), die nur in Japan vertrieben wurde und einen kleinen Erfolg für die Firma darstellte. Nintendo gewann an Bekanntheit. Der große Erfolg kam 1980, als Nintendo die Game & Watch vertrieb. Diese Konsole wurde ein Highlight, da sie PLatz in jeder Tasche fand. Das weltbekannte Spiel Donkey Kong von Shigeru Miyamoto wurde dann 1981 veröffentlicht.

1982 wurde Nintendo of Amerika gegründet. Niederlassung und Forschungsinstitut folgten 1983. Im selben Jahr gelang Nintendo mit dem NES (Nintendo Enterainment System) der größte Erfolg in der Firmengeschichte. Das NES war eine preisgünstige Konsole und Nintendo entwickelte zugehörige Spiele, die keine Langeweile aufkommen ließen. Damit waren die Kultcharaktere Super Mario, Zelda und Co. - mit den dazugehörigen Spieleserien - geboren. Die Konsole verkaufte sich millionenfach in Japan, Amerika und Europa und deckte bis zum Ende der 80er Jahre 90% des Konsolenmarktes ab. Als Segas Mega Drive erschien, wurde die Marktbeherrschung Nintendos auf dem Markt der Spielekonsolen kurzzeitig unterbrochen. Schon 1989 konnte Nintendo mit dem Gameboy und dem Spiel Tetris seine alte Vormachtsstellung wieder herstellen. Das zwei Jahre später folgende SNES "Super Nintendo" wurde erst auf dem Europäischen Markt (1992) zu einem Verkaufserfolg. Die Entwicklung erfolgreicher Spiele wie F-Zero und Supermario Kart bescherten der Konsole mehr und mehr Erfolg.

Mit der Partnerschaft von Nintendo und Sony sollte die SNES ein CD-Laufwerk erhalten und den Namen Super Nintendo PlayStation erhalten, doch die Partnerschaft hielt nicht stand. Sony entwickelte die sehr erfolgreiche Playstation im Alleingang. Nintendos Versuche ein NES mit CD-Laufwerk zu erschaffen scheiterten. Im Jahr 1996 rüstete sich Nintendo mit der Nintendo 64, doch hatte Sony sich mit der Playstation schon die Marktherrschaft gesichert. Auch der Versuch mit dem Game Boy Pocket den Umsatzrückgang aufzuhalten war nicht erfolgreich. 1998 startete Nintendo mit dem handlichen Game Boy Color, der später durch den Boy Advance abgelöst wurde. Der Advance war das erste hand-held von Nintendo mit Farbdisplay. Doch hielten sich die Verkaufszahlen leider im Rahmen. Auch der im Jahr 2001 vorgestellte Gamecube konnte die ersehnten Umsätze nicht erbringen und musste der Konkurrenz mit Playstation 2 und Xbox das Feld überlassen.

Längere Zeit war es ruhig um Nintendo. Erst ab 2005 sollten mit der Nintendo DS und mit der DS Lite wieder der große Erfolg einstellen. Parallel zu diesem Markterfolg stieg Nintendo mit großem Erfolg in das Onlinespiele-Geschäft ein. Als 2006 die erste Auflage der Wii Konsole in den Ladengeschäften schon kurz nach dem Verkaufsstart ausverkauft war, hatte sich Nintendo wieder einen Platz am Markt gesichert.

Nintendo heute

Bis heute hat sich die Wii weltweit mehr als 47,57 Milionen mal verkauft und die Verkaufszahlen steigen weiter. Nintendo sicherte sich fast 50% des Konsolenmarktes. Mit dem Ds wird ein Marktanteil von 68,8% erreicht (2009).
Für das Jahr 2010 ist ein Nachfolger des Nintendo DS geplant - die Nintendo 3DS mit 3D-Display-Technologie. Dieser soll eine bessere Grafik bieten und einen Bewegungssensor bereithalten. Mit seinen 4108 Mitarbeitern wird Nintendo wohl weiterhin erfolgreich haben und seinen jetztigen Umsatz von 8,18 Milliarden USD/Jahr weiter steigern.

Kategorien mit Produkten von Nintendo:

Top-Hersteller •

LEGO Playmobil Bosch Samsung Mattel Western Digital Lexmark Bomann Kettler Kränzle

Top-Produkte •

NINTENDO Switch-Konsole Neon-Blau / Neon-Rot + Splatoon 2 Nintendo 3DS Nintendo 2DS Paper Mario (3DS) Nintendo 3DS XL Nintendo DSi Nintendo Wii-U 32GB Nintendo amiibo - Pummeluff NINTENDO New Nintendo 2DS XL - schwarz/türkis Nintendo NES Classic Mini Super Smash Bros. (Wii U) Nintendo New 3DS XL - blau Nintendo amiibo Smash Duck-Hunt amiibo Animal Crossing Melinda Sommer-Outfit The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D (3DS)

 

  © 2017 by PreisTrend