myPT | Kontakt | Hilfe | Impressum

23.10.2017

Home Hardware Video/Audio Games/Konsolen Haushalt Haus/Garten Fon/Fax mehr
Top-Produkte | Neu im Katalog | Top-Tests
SUCHE
  Preislimit von  bis   EUR  
>> >> >> >> >> >>

Holzspalter mit Zapfwellenantrieb

   

Preisvergleich von 2 Produkten

     

Kategorien

Holzspalter mit Zapfwellenantrieb
Listenansicht | Bildergalerie Sortierung nach
 
 

Güde DHH 1100/13 TZ

Zapfwellen-Holzspalter – Holzspalter mit Zapfwellenantrieb von Güde mit 540 U/min, ab 26 kW Leistung und einer Spaltkraft von 13 t, inkl. einer 3-Punkt…
Holzspalter

ab 1286.96 EUR 2 Preise vergleichen
 

Güde DHH 1100/13 TEZ

Holzspalter mit Zapfwellenantrieb und Elektroantrieb von Güde mit einer max. Leistung von 4000 Watt/ 400 Volt oder Zapfwellenantrieb und…
Holzspalter

ab 1420.15 EUR 1 Preis anschauen
 

Zapfwellen-Holzspalter Preisvergleich in Gartenwerkzeuge; Preise von 2 Produkten vergleichen (Stand: 23.10.17)

Tipps & Ratschläge rund um Holzspalter mit Zapfwellenantrieb •

Ratgeber Holzspalter mit Zapfwellenantrieb

Bei Forstarbeiten im Wald ist ein Holzspalter ein nützlicher Helfer. Mit ihm lassen sich die geschlagenen Stämme direkt zu Brennholz zu verarbeiten. In dem unwegsamen Gelände bieten sich Geräte an, die ohne Stromanschluss auskommen. Eine Alternative zu Maschinen mit Benzinmotor sind dabei die Holzspalter mit Zapfwellenantrieb.

Diese Modelle lassen sich als Anbaugeräte über die Zapfwelle an den Traktor anschließen und funktionieren prinzipiell auch ohne eigenen Antrieb. Einige Hersteller statten ihre Zapfwellen-Holzspalter allerdings zusätzlich mit einem Elektromotor aus, um den Benutzer flexibler zu machen.

Holzspalter mit Zapfwellenantrieb sind besonders robust gebaut und sind vor allem für den professionellen Einsatz bei der Forstarbeit gedacht. Dementsprechend teuer sind die Modelle: Der Preis für die Geräte beginnt bei etwa 1300 Euro. Die wichtigste Eigenschaft beim Holzspalter mit Zapfwellenantrieb ist die Spaltkraft, die in Tonnen gemessen wird. Außerdem muss darauf geachtet werden, wie groß die Holzstämme sein dürfen, die von dem Gerät bewältigt werden können.

Ein Holzspalter für die Zapfwelle sollte sich gut transportieren lassen und muss über ein Zweihand-Sicherheitssystem verfügen. Das heißt, dass er nur mit beiden Händen gleichzeitig bedient werden kann, was die Verletzungsgefahr verringern soll. Weitere Tipps für den sicheren Umgang mit dem Holzspalter finden sich auf der übergeordneten Kategorie-Seite.

 

  © 2017 by PreisTrend