myPT | Kontakt | Hilfe | Impressum

22.10.2017

Home Hardware Video/Audio Games/Konsolen Haushalt Haus/Garten Fon/Fax mehr
Top-Produkte | Neu im Katalog | Top-Tests
SUCHE
  Preislimit von  bis   EUR  
>> >> >> >>

Schwimmen

         

Kategorien •

Katalogauswahl Schwimmen •

   
Schwimmbecken / Pools 191 Angebote ab 15.90 EUR
Schwimmbecken Zubehör 148 Angebote ab 6.82 EUR
Filter und Pumpen 98 Angebote ab 8.26 EUR
Gartenduschen 119 Angebote ab 15.79 EUR
Mess- und Regeltechnik 11 Angebote ab 14.90 EUR
Pool Wasserpflege 160 Angebote ab 5.59 EUR
Reinigungs-Roboter 37 Angebote ab 125.95 EUR
 

Schwimmen - Preisvergleich-Tipps •

Bestway Stahlrahmen-Pool

Bestway Stahlrahmen-Pool

Stahlrahmen-Pools des Herstellers Bestway. Der Pool ist in verschiedenen Größen erhältlich. Bitte lesen Sie die…

ab 58.50 EUR

31 Preise vergleichen

Bayrol Bayroplus SPA

Bayrol Bayroplus SPA

Whirlpool-Aktivsauerstoffaktivator

ab 16.95 EUR

2 Preise vergleichen

Schwimmbecken Wärmetauscher diverser Fabrikate

Heizungswärmetauscher

Heizungswärmetauscher verschiedener Hersteller. Betriebsdruck, Spannung sowie weitere Merkmale variieren.

ab 227.90 EUR

10 Preise vergleichen

Reinigungsroboter für den Garten-Pool

Poolroboter

Reinigungsroboter für den Swimming-Pool erleichtern die durch ein Schwimmbecken anfallenden Pflegearbeiten…

ab 318.90 EUR

14 Preise vergleichen

Gartendusche mit Höhenverstellung Gardena Trio - 960-20

Gardena Gartendusche Trio - 960-20

Die Gardena Trio ist die luxuriöse Dusche für Ihren Garten. Die Dusche beinhaltet ein Dreibein-Stativ und kann…

ab 39.99 EUR

10 Preise vergleichen

Intex Frame Pool-Sets diverser Größen

Intex Frame Pool Set

Frame Pool Sets des Markenherstellers Intex. Maße, Ausstattung sowie weitere Merkmale können variieren. Bitte…

ab 75.66 EUR

10 Preise vergleichen

Winterschutzmittel

Winterschutzmittel

Verschiedene Mittel zum Schutz des Pools oder des Schwimmbads gegen den Winter. Die Winterpflegemittel sind aus…

ab 14.80 EUR

14 Preise vergleichen

Schwimmbad Wärmepumpe

Wärmepumpen

Wärmepumpen verschiedener Hersteller. Betriebsdruck, Maße sowie weitere Merkmale des Produkts können variieren.

ab 906.26 EUR

6 Preise vergleichen

Tipps & Ratschläge rund um Schwimmen •

Ratgeber Swimmingpool

Wenn die Temperaturen steigen, träumen viele Menschen von einem eigenen Pool im Garten. Der Wunsch kann erfüllt werden: Auf dem Markt sind zahlreiche Modelle für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel zu haben, vom aufblasbaren Quick-Up-Pool für wenige hundert Euro bis zum luxuriösen Einbau-Schwimmbecken für über 10.000 Euro. Damit man das passende Produkt findet und lange Spaß am eigenen Schwimmbad hat, sollte man aber einige Punkte beachten.

Pool-Bauformen

Zuerst ist zu entscheiden, ob man einen frei stehenden Pool wählt, oder ob das Becken eingebaut werden soll. Die frei stehenden Varianten gibt es zum Aufblasen oder als Stahlwandbecken. Dabei werden aus statischen Gründen meist runde Formen angeboten. Bei den Einbau-Schwimmbecken gibt es dagegen etwas mehr Auswahl: Sie sind quadratisch, rund, oval oder in Form einer Acht erhältlich. Immer beliebter wird eine natürlich Variante des klassischen Swimmingpools: Der Schwimmteich. Einzelne Hersteller wie beispielsweise Oase bieten Komplettsets für den Aufbau mit Folie, Pumpe und Filter an.

Beheizung

Vor allem vor dem Kauf eines größeren Einbaupools sollte man sich Gedanken über die Beheizung seines Schwimmbades machen, damit das Wasser auf angenehmer Temperatur gehalten werden kann. Dabei ersetzen moderne Heizverfahren, wie die Nutzung von Solarenergie oder Wärmepumpen, die elektrische Heizung zunehmend. Bei der Installation der Anlage sollte ein Fachmann zugezogen werden, vor allem dann, wenn Wärmetauscher oder Elektrodurchlauferhitzer zum Einsatz kommen.

Während das Wasser mit Hilfe der Wärmepumpe indirekt über die Außenluft erwärmt wird, ziehen die Solaranlagen die Energie direkt aus der Sonneneinstrahlung. Genutzt werden dabei meistens sogenannte Solarabsorbermatten, die in den Wasserkreislauf eingebunden werden. Neben den Solarmatten kann auch eine Wärmefolie beim Erreichen der gewünschten Pooltemperatur helfen. Eine Schwimmbadüberdachung ist schließlich ein nützliches Hilfsmittel, um eine komplette Abkühlung des Pools zu verhindern und dadurch Energie zu sparen.

Wasserpflege

Die Wasserhygiene ist eines der wichtigsten Themen beim Schwimmbadbetrieb. Es ist wichtig, eine Umwälzpumpe anzuschaffen, die auf die Größe des Pools ausgelegt ist. Ein gutes Filtersystem, bei dem beispielsweise ein Sandfilter zum Einsatz kommt, reinigt das Wasser von groben Verunreinigungen. Gegen Keime und Bakterien wirken zusätzlich Chlor, Brom oder Ozon. PH-Messgeräte helfen dabei, die Wasserbeschaffenheit im Auge zu behalten. Bei der manuellen Reinigung kommen schließlich Käscher und Schrubber zum Einsatz. Allerdings kann man diesen Arbeitsschritt inzwischen auch durch moderne Pool-Reinigungsroboter erledigen lassen, die sich selbstständig um die Säuberung des Schwimmbeckens kümmern.

Wichtiges Zubehör

An Zubehör ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas zu haben. Wichtigste Anschaffung sollte eine gute Abdeckplane für den Pool sein, da sie bares Geld spart. Wer das Becken nach dem Gebrauch unter der Plane verschwinden lässt, kann die Verdunstung und Abkühlung des Wassers verringern und muss weniger Heiz-Energie aufwenden, um die Flüssigkeit beim nächsten Einsatz wieder auf eine angenehme Temperatur zu bringen.

Wer sein Schwimmbecken eher zum sportlichen Schwimmen als zum Plantschen nutzen will, der kann eine Gegenstromanlage einbauen. Die Geräte sind in unterschiedlichen Varianten und Leistungsstufen zu haben.

Tipps für Kauf und Aufbau

Bevor man sich einen Pool zulegt, sollte man sich danach erkundigen, ob eine Genehmigung der Gemeinde für das Aufstellen erforderlich ist. In manchen Gegenden wird je nach Größe des Beckens eine Baugenehmigung fällig.

Auch die Wahl des richtigen Standortes ist wichtig für den Betrieb des Pools. Ein windgeschützter Platz spart Kosten, da das Becken nicht so leicht auskühlt. Aus dem gleichen Grund ist auch auf einen möglichst sonnigen Standort zu achten. Außerdem sollte das Schwimmbecken nicht unter Bäumen aufgestellt werden, da das Wasser ansonsten leicht durch Blätter und Nadeln verunreinigt wird, die Pumpe und Filteranlage verstopfen können.

Wer sich einen Pool zulegt, muss sich unbedingt um die Sicherheit der Anlage kümmern. Es ist wichtig, dass Tiere und Kinder keinen unbeaufsichtigten Zugang zum Wasser haben. Bei nicht eingebauten Pools ist der Rand häufig so hoch, dass er einen gewissen Schutz für die Kleinen bietet. Liegt der Einstieg zu tief, ist das Aufstellen eines Zaunes allerdings unumgänglich. Im Fachhandel werden zusätzlich Pool-Alarmsysteme angeboten, die Laut geben, wenn etwas oder jemand ins Wasser fällt. Die Beckenumrandung sollte aus Rutsch hemmenden Steinen bestehen und eine gute Beleuchtung um den Pool herum verhindert nächtliche Fehltritte.

Bei der Installation der Technik ist zumindest bei den elektrischen Anschlüssen ein Fachmann einzusetzen. Für das Aufstellen der Pumpe ist zudem ein geschützter Platz einzuplanen, im Freien sollte sie nicht stehen. Schließlich ist es noch wichtig, vor dem Kauf eine genauen Kostenplan aufzustellen, in dem auch die Preise für Strom und Hygienemaßnahmen auftauchen. Ansonsten kann es später ein böses Erwachen geben und der Wasserspaß nimmt ein unangenehmes Ende.

 

  © 2017 by PreisTrend