myPT | Kontakt | Hilfe | Impressum

24.10.2017

Home Hardware Video/Audio Games/Konsolen Haushalt Haus/Garten Fon/Fax mehr
Top-Produkte | Neu im Katalog | Top-Tests
SUCHE
  Preislimit von  bis   EUR  
>> >> >> >> >> >>

Ski-Bindungen Alpin

   

Preisvergleich von 3 Produkten

     

Kategorien

Ski-Bindungen Alpin
Listenansicht | Bildergalerie Sortierung nach
 
 

Marker Griffon 13

Ski-Bindung – Die Marker Griffon 13 Bindung ist die leichteste Version der Bindungen und mit besten Details ausgestattet. Optimal empfohlen für coole…
Skisport

ab 199.95 EUR 3 Preise vergleichen
 

Marker Jester 16

Die Freestyle-Bindung für den Spaß in Park & Pipe. Wer mehr nach Sprüngen und Switch Riding steht als nach Powder und Backcountry, der…
Skisport

ab 279.95 EUR 1 Preis anschauen
 

Marker Duke 16

Das System wurde für die speziellen Freeride Anforderungen massgeschneidert -seitliche Impulsübertragung kombiniert mit einer echten…
Skisport

ab 322.96 EUR 2 Preise vergleichen
 

Ski Alpin Bindung Preisvergleich in Skisport; Preise von 3 Produkten vergleichen (Stand: 24.10.17)

Tipps & Ratschläge rund um Ski-Bindungen Alpin •

Informationen zur Skibindung für Alpinski

Die Skibindung ist die Nahtstelle zwischen Ski und Skischuh. Damit das Verletzungsrisiko auf der Piste minimiert wird, muss die Skibindung einwandfrei funktionieren und gut eingestellt sein. Es kann deshalb durchaus lohnenswert sein, eine hochwertige Bindung anzuschaffen und das Produkt gut zu pflegen.

Bei einer Skibindung für die alpinen Disziplinen ist der Fuß sowohl über die Schuhspitze als auch über die Ferse mit dem Ski verbunden. Dabei hat sich die komfortable Step-In-Bindung etabliert, bei der man ganz bequem in die Bindung einsteigt und der Fuß automatisch fixiert wird. Viele Skimodelle werden im Set mit einer passenden Bindung angeboten. Allerdings kann es dabei passieren, dass das angebotene Modell von geringerer Qualität als der Ski ist, um den Preis des Paketes niedrig zu halten. Ein ambitionierter Fahrer möchte seine Skibindung deshalb vielleicht lieber einzeln kaufen. In diesem Fall sollte darauf geachtet werden, dass Ski, Skibindung und Skischuh kompatibel sind.

Die Skibindung beim Alpinski wird häufig auch als Sicherheitsbindung bezeichnet. Sie soll den Schuh mit dem Bein des Fahrers bei einem Sturz rechtzeitig frei geben, damit er sich möglichst nicht verletzt. Auf der anderen Seite darf sie sich aber keinesfalls zu früh lösen, beispielsweise bei einem Schlag auf der Piste während der Fahrt. Damit die Skibindung richtig sitzt, sollte man sie von einem Experten individuell einstellen und einmal pro Jahr überprüfen lassen. Da Streusalz und Schmutz zu Korrosionsschäden an den Bindungen führen können, sollten die Ski nach der Benutzung gut gesäubert und niemals offen transportiert werden. Besser ist es, die Bretter in einer Skitasche zu verstauen und nur gut geschützt herumzutragen.

 

  © 2017 by PreisTrend