myPT | Kontakt | Hilfe | Impressum

17.10.2017

Home Hardware Video/Audio Games/Konsolen Haushalt Haus/Garten Fon/Fax mehr
Top-Produkte | Neu im Katalog | Top-Tests
SUCHE
  Preislimit von  bis   EUR  
>> >> >>

Allgemeine Shopping-Regeln

       

Hauptmenü •

Trends

Produkt-Hitliste Shopbewertungen Hersteller-Übersicht

Info

Werbung Mitmachen Rechtliches

Hilfe •

Hallo liebe PreisTrend-Besucher,

die nachfolgenden Hinweise oder besser gesagt Tipps solltet Ihr beim Online-Shopping beherzigen. Sicherlich sind diese nicht das "Maß aller Dinge" und durchaus erweiterbar, aber sie bringen Euch schon ein Stückchen weiter, wenn es um 'sicheres Online-Shopping' geht. Bitte habt aber Verständnis, dass trotz sorgfältiger Bearbeitung für die inhaltliche Richtigkeit und Aktualität der Textwiedergabe keine Haftung übernommen werden kann.

Seriosität

Ein gutes Zeichen für die Seriosität eines Händlers ist zum einen der Bekanntheitsgrad des Shops. Zum anderen verfügen zahlreiche Shops über so genannte Gütesiegel. Diese Siegel werden von unabhängigen Unternehmen vergeben wobei die Shops auf Herz und Nieren, im Sinne des Verbrauchers geprüft werden. Besonderes Augenmerk sollte aber dem Gültigkeitsdatum dieses Siegels geschenkt werden, da dieses durch die Shop-Betreiber erneuert werden muss. Es ist also gewissermaßen eine Art TÜV für Online-Shops. Der Erwerb eines Gütesiegels ist in der Regel teuer, so dass sich kleinere Shops (mit gutem Service und Support) diesen nicht leisten können oder wollen. Diese Shops sind daher keinesfalls schlechter zu bewerten - aber auch nicht einfacher zu erkennen.

Preistrend kennzeichnet für Euch die Shops mit Gütesiegel mit folgender Grafik . Nähere Infos findet Ihr hier.

Daneben bietet Euch PreisTrend aber auch ein Händlerbewertungstool an, welches Euch erlaubt, aus den Erfahrungswerten von anderen Kunden zu profitieren. Hier hat jeder PreisTrend-User die Möglichkeit seinen Händler zu beurteilen. Dabei werden die wichtigsten Kriterien beim Online-Shopping zugrunde gelegt. Insgesamt 12 Faktoren dienen somit unserer Berechnungsgrundlage zur Shop-Bewertung. Aber auch in diesem Fall gilt: Jeder hat so seine eigenen Vorstellungen und Meinungen; daher beim Händler selber mal 'online' vorbeischauen und informieren. Und nicht vergessen: Beurteilung nach dem Kauf abgeben! Seit kurzem neu auf PreisTrend ist die Aktion "Hinter den Shop-Kulissen", welche Euch bei zahlreichen Partnern die Möglichkeit bietet, einmal das Unternehmen anhand von Fotos zu sehen.

AGBs

AGB steht für Allgemeine Geschäftsbedingungen und muss auf jeder seriösen Online-Shop-Seite schnell (und übersichtlich) zu finden sein. Ihr solltet diese gründlich und aufmerksam durchlesen, bevor Ihr Euch entscheidet ein Produkt zu kaufen. Beachtet auf jeden Fall den Hinweis zum Rückgaberecht, hier insbesondere wer (Käufer oder Verkäufer) und im welchen 'Fall' die Rücksendekosten zu tragen hat. Hier gibt es leider immer wieder Missverständnisse, welche man mit einer eMail oder Anruf beim Händler sicherlich vermeiden kann.

Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen

Vom Gesetzgeber vorgeschrieben, erlaubt Euch das Fernabsatzgesetz die bezogene Ware innerhalb von 14 Tagen und ohne Angabe von Gründen (auch ohne Mangel) an den jeweiligen Händler zurück zusenden. Aber aufgepasst! Wurde der Artikel von Euch bereits eingebaut bzw. benutzt, so gelten ggf. Sonderregelungen, da es sich dann um einen gebrauchten Artikel handelt! Achtet also in den AGBs auch auf diesen Fall. Ergänzende Informationen zum Thema findet Ihr hier: Fernabsatzgesetz.

Verpackungsmaterial

Immer wieder stellt sich die Frage nach der Aufbewahrungsfrist des Verpackungsmaterials, denn hier gelten unterschiedliche Regelungen!
Nach geltenden Gesetz haftet der Verkäufer zwei Jahre lang für eventuelle Mängel. Egal ob mit oder ohne Originalverpackung - generell gilt: der Händler muß für den Mangel einstehen und die Ware annehmen.
Wenn die Originalverpackung bereits entsorgt wurde, kann der Hersteller oder Verkäufer bei Garantiefällen festlegen, wie die Ware bei der Rücksendung verpackt werden soll.
Im Falle des '14 tägigen Rückgaberechts' kann der Händler von Euch verlangen, dass die Ware originalverpackt und vollständig zurückgegeben werden muss! Daher die Verpackung innerhalb dieser Frist aufbewahren, bis sicher ist ob das erworbene Produkt wirklich gefällt oder kompatibel ist.

Zahlungsweisen

Kein einfaches Thema, aber hier der Versuch ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen.
Wenn Ihr einen Händler noch nicht kennt und zum ersten Mal Ware bestellen wollt, auch keinen Freund oder Freundin habt an dessen Shopping-Erfahrungen Ihr teilhaben könnt, dann zahlt nicht per Vorkasse. Geht auf Nummer sicher und verlangt die Zahlweise per Nachnahme oder mit Bankeinzug (Lastschriftverfahren).
Daneben gibt es aber noch weitere Möglichkeiten für Euch:

Lastschrift ist empfehlenswert, denn Ihr könnt bei eventuellen Missbrauch oder Nichtlieferung die Abbuchung 6 Wochen lang nach Belastung Eures Kontos bei Eurer Bank wieder zurückfordern. Wird aber von vielen Shops wegen "unberechtigter" Rückbuchungen nicht angeboten.

Kreditkarte ist ein sehr gutes Zahlungsmittel, jedoch solltet Ihr darauf achten, daß der Online-Shop über eine SSL-Verschlüsselung verfügt - also Eure persönlichen Daten wie Kreditkartennummer und Co. verschlüsselt versendet werden um Missbrauch durch Dritte zu vermeiden. Die meisten unserer Partner bieten diese SSL-Funktion an. Schaut unter den Shop-Infos nach, dort geben wir Euch alle relevanten Informationen.

Nachnahme ist ebenfalls eine sichere Zahlungsmethode. Dort fallen zwar meistens weitere Zusatzgebühren an, aber Ihr bezahlt den vollen Preis der Ware erst bei Lieferung. Neben den Nachnahmegebühren die der Online-Shop veranschlagt, hält aber auch der Postbote (geringfügig) die Hand auf.

Vorkasse zu zahlen wäre bei der ersten Bestellung zu überlegen! Zwar winken Euch ggf. einige Prozente an Skonto, aber das Geld ist erst einmal weg. Und da es leider auch in dieser Branche 'schwarze Schafe' gibt, die es mit den Versandterminen nicht so genau nehmen, empfehlen wir Euch beim ersten Mal eine andere Zahlungsart. Liefert der Händler zuverlässig aus, so steht bei weiteren Bestellungen der Vorkasse sicherlich nichts mehr im Wege. Prüft aber immer die Verfügbarkeit der Ware. Denn nichts ist ärgerlicher als 14 Tage auf sein Wunschprodukt zu warten um dann festzustellen, das der Artikel woanders noch billiger geworden ist.

Bestellnachweis, den erhaltet Ihr bei guten Online-Shops als eine Art Zusammenfassung Eures erteilten Auftrages meist via eMail oder auf Wunsch per Faxantwort. Bewahrt diesen Nachweis bis zum vollständigen Eingang der bestellten Ware auf, denn das ist der Nachweis Eures 'elektronischen Vertragsabschlusses' zwischen den Händler und Euch.

Interessante und weiterführende Links:

Stiftung-Warentest
Verbraucherzentrale
Recht und IT
Gesetzestexte zum Thema

Wir werden diese 'Regeln' für Euch natürlich kontinuierlich erweitern, freuen uns daher auch über Anregungen Eurerseits.
Einfach eine eMail an PreisTrend schreiben.

Weiterhin viel Spaß beim Preisvergleichen und Online-Shoppen
Euer PreisTrend Team

  © 2017 by PreisTrend